Stunde der Kirchenmusik - abgesagt
Bildrechte: Roman Emilius

Der Gitarrist Rainer Stegmann hat seinem Soloprogramm den Titel: "Auf der Suche nach Sinn und Ruhe" gegeben. In einer Zeit der Hektik und des Leistungsdrucks, gepaart mit gesellschaftlichen und politischen Problemen, ist es notwendig, immer wieder zur Ruhe zu kommen um nachdenken und wichtige Entscheidungen treffen zu können. Gerade die Passionszeit ist dazu für viele ein Anlass. Das Konzert möchte eine Atmosphäre schaffen, in der es möglich ist innezuhalten und sich darauf zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

Stunde der Kirchenmusik März
Bildrechte: Roman Emilius

In der "Stunde der Kirchenmusik" am Freitag, den 6. März um 19 Uhr in der Neupfarrkirche erklingen Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und Marcel Dupré.

Präludium und Fuge c-Moll ist ein Jugendwerk Bachs. Jugendlich ist daran die "offene Form" und das Ungestüme und Vitale. Bei Marcel Dupré wird in seiner "Symphonie-Passion" von 1924 die Menschenwelt in ihrer Verderbtheit, ihrer gedankenlosen Hingabe an die Technik gezeigt.

Weihnachten 2019
Bildrechte: Roman Emilius

Die Regensburger Kantorei singt an Heiligabend in der Christvesper (17 Uhr) in der Dreieinigkeitskirche, und in der Christmette (23 Uhr) in der Neupfarrkirche.

In der nachmittäglichen Vesper erklingt das "Gloria" von Antonio Vivaldi, eine festlich-fröhliche Komposition für Chor und Orchester. In der nächtlichen Mette erklingen Motetten und Lieder zur Weihnacht, zusammen mit Orgelmusik.

Festliche Orgelmusik
Bildrechte: Roman Emilius

Die "Festliche Orgelmusik am Silvesterabend", Dienstag, 31.12.2019 um 19.30 Uhr in der Regensburger Neupfarrkirche, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von England.

Dass die Insel musikalisch nicht abgehängt vom Rest Europas ist, zeigen Kompositionen aus Deutschland und Frankreich, die sich mit England beschäftigen.  Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag im Jahr 2020 begangen wird, komponierte muntere Variationen über "God save the King".

Louis Vierne an seiner Orgel
Bildrechte: Roman Emilius

Die nächste "Stunde der Kirchenmusik" findet am Freitag, 4. Oktober um 19 Uhr in der Neupfarrkirche statt. Diesmal singt die Regensburger Kantorei unter der Leitung von Roman Emilius.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht die Messe solennelle für Chor und Orgel von Louis Vierne. Mit diesem Werk zieht ein Hauch Kathedralatmosphäre in die Neupfarrkirche ein. Vierne war Organist an Notre-Dame in Paris, uraufgeführt wurde seine Messe jedoch in der zweitgrößten Pariser Kirche: Saint Sulpice.

Am Sonntag, 29. September ist Michaelistag: "Tag des Erzengels Michael und aller Engel".

Der Raselius-Chor führt im Gottesdienst der Neupfarrkirche um 11 Uhr, die Kantate "Herr Gott, dich loben alle wir" von Johann Sebastian Bach auf. Wie es sich für einen Engeltag gehört, ist es ein prachtvolles und festliches Werk mit Trompeten und Pauken im Orchester, vier Solisten und Chor.