Willkommen

Viele Informationen rund um die Regensburger Kantorei dürfen wir Ihnen auf unserer Internetseite präsentieren:

Zu unseren nächsten Konzerten erfahren Sie die Termine, die Musik, die Sie erwartet und wo Sie schon jetzt Konzertkarten reservieren können.

Konzertkritiken und Fotos informieren Sie über vergangene Aufführungen

Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen wollen, dann treten Sie dem Freundeskreis der Regensburger Kantorei bei! Sie können schon vorab ermäßigte Konzertkarten erwerben. Sie erhalten Einladungen zu exklusiven Sonderkonzerten und Veranstaltungen. Viele Zusatzinformationen zu unseren Aktivitäten warten auf Sie.

KMD Roman Emilius
Bildrechte: Roman Emilius

Wenn Sie im Chor mitsingen wollen, freuen wir uns ganz besonders auf Sie! Sehen Sie sich unseren Probenplan an, melden Sie sich beim Chorleiter und besuchen Sie unverbindlich unsere Proben. Schön, wenn wir Sie als neue Sängerin oder neuen Sänger gewinnen können!
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern (z.B. im Jahresprogramm oder Archiv) und freuen uns, wenn wir Sie in einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen!


Es grüßt Sie ganz herzlich

KMD Roman Emilius und die Sängerinnen und Sänger der Regensburger Kantorei

 


 

Aktuelles

Stunde der Kirchenmusik
Bildrechte: Roman Emilius

"Fantastische Welten" heißt der Titel und es stehen zwei große musikalische Fantasien auf dem Programm: Fantasie und Fuge g-Moll von Johann Sebastian Bach und die Fantasie über "Ad nos ad salutarem undam" von Franz Liszt, sowie ein Ausschnitt aus den "VI Exerzitien" aus dem Jahr 1986 von Werner Heider. Bachs Fantasie ist sein düsterstes und dramatischstes Werk. Unerbittlich in der Folge weitgespannter Harmonien. Liszts große Orgelfantasie hat einen Chorsatz aus der Oper "Der Prophet" von Meyerbeer zur Grundlage. Fantastisch und fantasiereich auch dieses Werk.

Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Mus. ms. Bach P 28 Autographe Partitur BWV 245
Bildrechte: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Mus. ms. Bach P 28 Autographe Partitur BWV 245

Die Regensburger Kantorei führt Bachs Johannespassion am Karfreitag nicht in ihrer Kirche auf, die geschlossen wurde, sondern im Audimax der Universität.

„Herr, unser Herrscher, dessen Ruhm in allen Landen herrlich ist, / zeig uns durch deine Passion, / dass du der wahre Gottessohn, / zu aller Zeit / auch in der größten Niedrigkeit / verherrlicht worden bist.“

Orgelmusik am Silvesterabend
Bildrechte: Roman Emilius

Auch in diesem Jahr lädt Roman Emilius wieder zum Konzert mit festlicher Orgelmusik am Silvesterabend ein. Montag, 31.12. um 19.30 Uhr in der Neupfarrkirche.

Die im Jahr 2016 renovierte große Orgel bietet dabei hervorragende Möglichkeiten für die Darstellung von Musik verschiedenster Zeiten. Die älteste Komposition ist das französische Lied "Est-ce Mars?" von Samuel Scheidt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Das jüngste Stück ist die fulminante Toccata des Dänen Kristian Fjellestad.

"Der über alle Vergleichung große Johann Sebastian Bach hat nun in unserm Zeitalter eine Anerkennung gefunden, die es möglich macht, zur Herausgabe desjenigen Werks zu schreiten, das schon an Inhalt und Umfang, überhaupt aber an Größe des Styls und Reichtum der Erfindung seine bisher gedruckten noch eben so weit übertrifft, als diese, abgesehen von Zeitgeschmack und Zufälligkeit der Kunstformen, diejenigen aller andern Componisten übertreffen. Es ist dieß eine Fünfstimmige Messe mit vollem Orchester..."
Decke über dem Altar
Bildrechte: Roman Emilius

Ende September fiel aus der Decke der Dreieinigkeitskirche, direkt über dem Altar, ein großes Stück Putz von der Decke. Nach vier Jahren Innenrenovierung wurde die Kirche im Dezember 2013 wieder eröffnet. Im Gottesdienst sangen drei Chöre: die Regensburger Kantorei, der Raselius-Chor und der Universitätschor. Warum jetzt nach fünf Jahren die Decke bröselt, ist ungeklärt.