Willkommen

Viele Informationen rund um die Regensburger Kantorei dürfen wir Ihnen auf unserer Internetseite präsentieren:

Zu unseren nächsten Konzerten erfahren Sie die Termine, die Musik, die Sie erwartet und wo Sie schon jetzt Konzertkarten reservieren können.

Konzertkritiken und Fotos informieren Sie über vergangene Aufführungen

Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen wollen, dann treten Sie dem Freundeskreis der Regensburger Kantorei bei! Sie können schon vorab ermäßigte Konzertkarten erwerben. Sie erhalten Einladungen zu exklusiven Sonderkonzerten und Veranstaltungen. Viele Zusatzinformationen zu unseren Aktivitäten warten auf Sie.

KMD Roman Emilius
Bildrechte Roman Emilius

Wenn Sie im Chor mitsingen wollen, freuen wir uns ganz besonders auf Sie! Sehen Sie sich unseren Probenplan an, melden Sie sich beim Chorleiter und besuchen Sie unverbindlich unsere Proben. Schön, wenn wir Sie als neue Sängerin oder neuen Sänger gewinnen können!
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern (z.B. im Jahresprogramm oder Archiv) und freuen uns, wenn wir Sie in einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen!


Es grüßt Sie ganz herzlich

KMD Roman Emilius und die Sängerinnen und Sänger der Regensburger Kantorei

 


 

Aktuelles

Festliche Orgelmusik
Bildrechte Roman Emilius

Das traditionelle Orgelkonzert zu Silvester findet auch in diesem Jahr wieder statt:

Am Samstag, den 31. Dezember, 19.30 Uhr in der Dreieinigkeitskirche. Kirchenmusikdirektor Roman Emilius spielt festliche Orgelmusik zum Silvesterabend. Dass dabei an der Bach-Orgel von Hendrik Ahrend zwei Werke des Thomaskantors im Mittelpunkt stehen, ist fast schon selbstverständlich.

Weihnachten 2022
Bildrechte Roman Emilius

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder mit der Kantorei den Heilig Abend gestalten dürfen! Besonders festlich wird es in der Christvesper um 17 Uhr in der Dreieinigkeitskirche: zusammen mit einem Kammerorchester singen wir aus dem Gloria von Antonio Vivaldi. Dass dabei auch die neue Ahrend-Orgel voll zum Einsatz kommt, versteht sich von selbst.

 

Besinnlicher geht es in der nächtlichen Christmette um 23 Uhr in der Neupfarrkirche zu: Mitglieder der Regensburger Kantorei singen Chöre zur Weihnacht.

Stunde der Kirchenmusik
Bildrechte Roman Emilius

Die nächste "Stunde der Kirchenmusik" findet statt am Freitag, den 2. Dezember 2022 um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche.

Auf dem Programm steht Johann Sebastian Bachs einfühlsame Motette "Komm, Jesu, Komm" für achtstimmigen Doppelchor.

Textpassagen wie "Der saure Weg wird mir zu schwer" werden bildhaft in Musik gesetzt. Trotz der hier vorherrschenden Sehnsucht nach der Erlösung von irdischem Leiden durch den Tod, die typisch für die Barockzeit ist, behält die Musik dabei eine melancholische Beschwingtheit.

Vier Kantaten
Bildrechte Roman Emilius

Am Sonntag, den 13. November um 17 Uhr führen Mitglieder der Regensburger Kantorei und des Raselius-Chores in der Dreieinigkeitskirche vier Kantaten von Johann Sebastian Bach auf.

Musik mit großer Energie, die durch das Dunkel menschlicher Unzurechnungsfähigkeit und Sorge zur Zuversicht führt: "Ach Gott, wie manches Herzeleid begegnet mir zu dieser Zeit" kündet von der Gewissheit des ins Zukünftige führenden Weges.

Gruppenphoto
Bildrechte Christian Treutler

Probenwochenende machte die Kantorei fit für die Bachkantaten
Wie das Wetter vom Regen zu einem strahlenden Herbstsonnenschein wechselte, brachte das Probenwochenende der Regensburger Kantorei im Kloster Windberg bei Straubing ein Strahlen auf viele Gesichter. Altgediente und neue Sängerinnen und Sänger verbrachten nach vier Jahren (unfreiwilliger Corona-) Pause wieder ein Probenwochenende in dem geräumigen Probensaal des Jugendbildungshauses der Prämonstratenserabtei.

Stunde der Kirchenmusik - 1.Juli
Bildrechte Roman Emilius

Die nächste "Stunde der Kirchenmusik" findet statt am Freitag, den 1. Juli, um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche.

Auf dem Programm stehen anspruchsvolle Chorwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes
Brahms, sowie zwei Motetten von Heinrich Schütz, an dessen 350. Todestag die Musikwelt in diesem Jahr gedenkt. Die Motetten stammen aus der Sammlung "Cantiones sacrae" von 1625. Es sind ausdrucksstarke Werke, die Textbehandlung erinnert an die Bildhaftigkeit italienischer Madrigale.