Willkommen

Viele Informationen rund um die Regensburger Kantorei dürfen wir Ihnen auf unserer Internetseite präsentieren:

Zu unseren nächsten Konzerten erfahren Sie die Termine, die Musik, die Sie erwartet und wo Sie schon jetzt Konzertkarten reservieren können.

Konzertkritiken und Fotos informieren Sie über vergangene Aufführungen

Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen wollen, dann treten Sie dem Freundeskreis der Regensburger Kantorei bei! Sie können schon vorab ermäßigte Konzertkarten erwerben. Sie erhalten Einladungen zu exklusiven Sonderkonzerten und Veranstaltungen. Viele Zusatzinformationen zu unseren Aktivitäten warten auf Sie.

KMD Roman Emilius
Bildrechte: Roman Emilius

Wenn Sie im Chor mitsingen wollen, freuen wir uns ganz besonders auf Sie! Sehen Sie sich unseren Probenplan an, melden Sie sich beim Chorleiter und besuchen Sie unverbindlich unsere Proben. Schön, wenn wir Sie als neue Sängerin oder neuen Sänger gewinnen können!
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern (z.B. im Jahresprogramm oder Archiv) und freuen uns, wenn wir Sie in einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen!


Es grüßt Sie ganz herzlich

KMD Roman Emilius und die Sängerinnen und Sänger der Regensburger Kantorei

 


 

Aktuelles

Schaffe in mir
Bildrechte: Roman Emilius

Die Regensburger Kantorei und der Raselius-Chor sind wieder da!

Eine erste Chorgruppe aus beiden Chören gibt ein Chorkonzert am Sonntag, 14. November um 17 Uhr in der Dreieinigkeitskirche. Auf dem Programm stehen vier Werke der a-cappella-Chormusik.

Heinrich Schütz steht am Beginn mit seiner Motette: "In te, Domine, speravi". Ein barockes Werk, das mitten in der Zeit des 30-jährigen Krieges entstand, zu einer Zeit, in der auch die Dreieinigkeitskirche gebaut wurde. Beides Zeugnisse einer festen Glaubenszuversicht in schweren Zeiten.

Stunde der Kirchenmusik
Bildrechte: Roman Emilius

Die Stunde der Kirchenmusik am Freitag, den 5. November um 19 Uhr in der

Dreieinigkeitskirche ist dem Projekt "Orgelmusik in Zeiten von Corona"

gewidmet.

Das Projekt wurde vom Deutschen Musikrat gemeinsam mit der

Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschlan

initiiert und bildet einen Beitrag zum Jahr der Orgel, das die

Landesmusikräte für 2021 ausgerufen haben. Im Rahmen des Projekts

entstanden Kompositionen für die Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch

reflektieren.

Stunde der Kirchenmusik
Bildrechte: Roman Emilius

Wenn ein Schwan stirbt, so erzählt es ein griechischer Mythos, singt er sein schönstes Lied.

So ging es auch der Viola da Gamba und der Laute, die um 1750 an der Schwelle von Spätbarock zum empfindsamen Stil nur noch von wenigen Solisten gespielt und wenigen Musik-Kennern geschätzt wurden. Diese späte und besonders schöne Musik wird im Mittelpunkt der Stunde der Kirchenmusik am 6.8. stehen.

Sommer am Ölberg
Bildrechte: Roman Emilius

Eine besondere musikalische Andacht findet am Freitag, den 2. Juli um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche statt: "Sommer am Ölberg".

Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus den berühmten "Goldberg-Variationen" von Johann Sebastian Bach, in einer Bearbeitung für Streichtrio. Verschränkt werden die Variationen Bachs in den vier Teilen der Andacht mit einer Komposition von Tomasz Skweres. Skweres ist Solocellist im Philharmonischen Orchester Regensburg und auch als Komponist international bekannt. Mit seinem Streichtrio wird er bei uns zu Gast sein.

Frühling am Ölberg
Bildrechte: Roman Emilius

Wir laden ein zum "Frühling am Ölberg" - eine besondere musikalische Andacht am Freitag, den 7. Mai um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche.

Auf dem Programm steht frühlingshafte Orgelmusik. Johann Sebastian Bach steht mit seinem sprudelndem Präludium und Fuge in G-Dur am Beginn (vielleicht hat der Spieler Lust, den Zimbelstern dazu zu ziehen - ist aber auch ohne sehr schön!).

Karfreitag 2021
Bildrechte: Roman Emilius

"Karfreitag am Ölberg", unter diesem Titel findet am Karfreitag, 2. April um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche eine besondere musikalische Andacht statt, die die ursprünglich geplante "Stunde der Kirchenmusik" ersetzt. Lesungen und Musik zur Passion stehen auf dem Programm.

Neben Orgelwerken von Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen und Cèsar Franck, erklingt Musik für Gesang und Orgel. Die Ausführenden sind: Julia Böttcher, Sopran und Roman Emilius an der Ahrend-Orgel. Pfarrer Martin Schulte gestaltet die Lesungen und Gebete.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.