Stunde der Kirchenmusik - 1. April

Stunde der Kirchenmusik
Bildrechte: Roman Emilius

Die "Stunde der Kirchenmusik" soll endlich wieder in ihrer gewohnten Form mit Musik und Lesungen stattfinden. Am 1. April um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche gibt es Musik für Blockflöte und Orgel zu hören. Verena Kronseder, Blockflöte und Roman Emilius an der Bach-Orgel spielen Werke italienischer Meister des 17. und 18. Jahrhunderts.

Gerade die Kammermusik dieser Zeit, geschrieben für geübte Aristrokaten, ist frech und witzig, aber auch herausfordernd und oft reichlich grotesk. Mag vieles für uns Heutige, die wir eher gleichförmig dahingehende Musik schätzen, schwer verständlich sein, so schätzen wir doch immer noch den Gang durch diese reichhaltige Galerie Alter Meister wegen ihrer Farbenpracht und geistvollen Tiefe. Und wenn die beiden Instrumente Blockflöte und Orgel, die ja doch bei aller Unterschiede irgendwie verwandt sind, aufeinandertreffen, so verspricht dieses Duo schon einen spannenden und zauberhaften Kontrast.

Der Eintritt ist frei.